Quelle neu belebt

Gewerbepark kommt in leer stehendes Areal.


26.08.2010 - FÜRTH  - Die alte Quelle ist tot, nun werden ihre leer stehenden Gebäude neu belebt: An der Fürther Flößaustraße soll in ehemaligen Immobilien des Großversenders auf rund 10.000 Quadratmetern ein neuer Gewerbepark entstehen.

Verantwortlich für das Projekt zeichnet die in Fürth beheimatete Bauträger- und Wohnbaufirma „P&P“. Sie wagt sich mit dem „Next“ genannten Vorhaben an ihr erstes Gewerbebauprojekt.

Die P&P Gruppe Bayern GmbH investiert an die 35 Millionen Euro in Ankauf und Umbau von ehemaligen Quelle-Immobilien, in denen bis zur Insolvenz im Herbst 2009 unter anderem Büros und Lager des Versandhandelsriesen untergebracht waren.

Hier sollen in Kürze zwischen 200 und 300 neue Arbeitsplätze entstehen, wenn sich die Zielgruppe — mittelständische Gewerbetreibende mit mittlerem Platzbedarf — in dem Areal ansiedelt. Die Vermietung läuft bereits.

P&P hat nach eigenen Angaben rund 80 Prozent der in Fürth leer stehenden Quelle-Immobilien gekauft. Prominentester „Nachnutzer“ der Quelle-Hinterlassenschaft ist — wie berichtet — das Landesamt für Statistik, das in die alte Quelle-Hauptverwaltung an der Nürnberger Straße einzieht. Einen Gutteil der Quelle-Leerstände — inklusive der Gewerbeflächen in der Flößaustraße etwa 30.000 Quadratmeter — will die Gruppe laut Geschäftsführer Michael Peter mit Wohnraum füllen, kernsanierte Altsubstanz und Neubauten sollen sich dabei ergänzen.

Als Nebeneffekt erhofft man sich in Fürth eine Aufwertung des Südstadtquartiers

Hier geht es zum Bereich P&P Investment

P&P Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten aus unserem Hause informiert werden?

Dann senden Sie und einfach Ihre E-Mail-Adresse zu und Sie erhalten unseren monatlichen Newsletter mit Informationen zu Veranstaltungen, neuen Bauprojekten und Unternehmensneuigkeiten.