P&P plant Microapartment-Projekt für 20 Mio €

Unternehmen kauft Grundstück in Nürnberg Schweinau.


28.03.2014 - Die P&P Gruppe hat eines der letzten großen Baugrundstücke in Nürnberg erworben. Auf dem 7000 m² großen ehemaligen Bahngrundstück soll ein kombiniertes Microapartment-Projekt entstehen. Rund 20 Mio € Investitionsvolumen sieht das Unternehmen dafür vor. Der Baubeginn ist für den diesjährigen Herbst vorgesehen.

Insgesamt 240 Wohneinheiten sollen hier entstehen, die sich zu gleichen Teilen in kleinteilige Wohneinheiten und Serviced Apartments aufteilen. Die vollmöblierten Apartments sind insbesondere für internationale Fachkräfte, Geschäftsleute und Pendler der umliegenden Großfirmen attraktiv. Auch die verkehrsgünstige Lage mit unmittelbarer Anbindung an die S-Bahn kommt diesem Konzept zugute.

In einem zweiten Gebäudeteil sind darüber hinaus 120 moderne 1- bis 2-Zimmer-Apartments geplant. Auch hiermit reagiert P&P auf einen wichtigen gesellschaftlichen Trend: Die steigende Anzahl kleiner Haushalte. Bis 2030 werden gut 43 Prozent aller Haushalte von nur einer Person bewohnt sein, prognostiziert das Statistische Bundesamt. „Wir setzen in unserer Projektplanung ganz stark auf das Segment Microapartments“, betont Michael Peter, Geschäftsführender Gesellschafter. „Aufgrund der flexibleren Arbeitsmodelle und des demographischen Wandels sehen wir hier einen äußerst zukunftsträchtigen Markt.“

Hier als PDF herunterladen

Hier geht es zum Bereich P&P Investment

P&P Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten aus unserem Hause informiert werden?

Dann senden Sie und einfach Ihre E-Mail-Adresse zu und Sie erhalten unseren monatlichen Newsletter mit Informationen zu Veranstaltungen, neuen Bauprojekten und Unternehmensneuigkeiten.