Ankäufe in Bayreuth und Ansbach

P&P erwirbt zwei Gewerbeobjekte in Top-Lage


Die P&P Gruppe hat ihr Portfolio um zwei Gewerbeimmobilien an Top-Standorten in Bayreuth und Ansbach erweitert.

Bei dem Objekt in Bayreuth handelt es sich um eine High-Street-Immobilie in der Maximilianstraße 38. Das rund 3.000 m² große Gebäude wird von der Commerzbank als Filiale und Bürogebäude genutzt. Das 1734 erbaute Objekt befindet sich in der Fußgängerzone Bayreuths.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Immobilie im Stadtzentrum von Ansbach angekauft, die ebenfalls von der Commerzbank genutzt wird. Das Gebäude in der Nürnberger Straße 14 verfügt über eine Gesamtmietfläche ca. 900 m² und bietet neben den Gewerbeflächen im Erdgeschoss Büroflächen auf zwei Etagen.

Über Kaufpreise und Verkäufer wurde Stillschweigen vereinbart.

Im ersten Halbjahr 2015 investiert die P&P Gruppe 60 Millionen Euro in den Ausbau ihres Portfolios. Dabei will man das angestammte Investitionsgebiet in der Metropolregion Nürnberg auf den gesamten fränkischen Raum und die Achse zwischen Nürnberg und München ausweiten.

Hier die ganze Pressemitteilung als PDF herunterladen

Hier geht es zum Bereich P&P Investment

P&P Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten aus unserem Hause informiert werden?

Dann senden Sie und einfach Ihre E-Mail-Adresse zu und Sie erhalten unseren monatlichen Newsletter mit Informationen zu Veranstaltungen, neuen Bauprojekten und Unternehmensneuigkeiten.